Wir wollen Sie gar nicht lange aufhalten und kommen gleich zur Sache: Tischkicker Regeln. Vermutlich befinden Sie sich gerade in einer Partie Tischfußball oder möchten gleich eine Runde mit Ihren Freunden oder Kollegen spielen. Damit keine Unklarheiten darüber auftauchen, was erlaubt ist und was nicht, zeigen wir Ihnen hier die Tischkicker Regeln. Sie sind recht einfach, sodass Sie sofort losspielen können. Die wichtigste Grundregel lautet aber Spaß zu haben. Zeigen Sie sich großzügig über kleine Regelverstöße von Einsteigern. Dann macht jedem die Parte Tischfußball jede Menge Spaß.

Die wichtigsten Tischkicker Regeln

Anstoß und Spielstart

Die erste Tischkicker Regel dreht sich rund um den Spielbeginn. Die Spielseiten werden ausgelost. Beispielsweise durch einen Münzwurf. Der Sieger darf entscheiden ob er entweder die Spielseite aussucht, oder Ball einwirft.

Balleinwurf

Wenn ein Tor geschossen wird, darf das Team welches das Tor kassiert hat den Ball wieder einwerfen. Wenn über mehrere Runden gespielt wird, hat immer das Team den ersten Einwurf, welches die letzte Partie verloren hat.

Unterbrechungen

Ab und zu kann es vor kommen, dass das Spiel kurz unterbrochen werden muss. Die Partie Tischfußball darf erst fortgesetzt werden, wenn beide Team vollständig anwesend sind und das im Ballbesitz seiende Team, die gegnerische Mannschaft danach frägt, ob sie bereit seien. Erst wenn diese Mannschaft das bestätigt, darf weiter gespielt werden

Die Wichtigste Tischkicker Regel: Haben Sie Spaß!

Techniken

Diese Tischkicker Regel ist wahrscheinlich sehr bekannt. Wenn die Stangen nach einem Schuss sich um mehr als 360 Grad drehen, zählt ein erzieltes Tor nicht. Wenn Sie lernen wollen wie man richtig schießt, können wir Ihnen unseren Ratgeber Tischkicker Tricks empfehlen.

Regelverstoß

Wenn Sie ambitioniert nach Profi-Regeln spielen wollen, führt ein Regelverstoß zum Ballverlust. Im privaten Bereich empfiehlt es sich allerdings bei kleineren Kavaliersdelikten davon abzusehen und weiter zu spielen. Ansonsten wird das Spiel zu oft unterbrochen.

Sonderfälle

Ein Ball der bereits hinter der Torlinie war und wieder herausspringt zählt als Tor. „Tote Bälle“ die für die Spielfiguren von beiden Mannschaften unerreichbar sind, werden von der Mannschaft wieder eingeworfen, deren Zweierreihe am nächsten ist.

Tischkicker Regeln für Profis

Wenn Sie nach Profi Regeln spielen wollen, finden Sie unten ein PDF Dokument zum Download in dem die offiziellen Regeln des internationalen Verbandes stehen. Dieses Regelwerk wird auf Turnieren und Wettkämpfen verwendet. Für die Einhaltung sorgen Kommissäre und Schiedsrichter, die jedes Spiel kontrollieren.

Kicker Regeln für Turniere auf Youtube ansehen

In den meisten Fällen lohnt es sich jedoch, bei privaten Spielen zwischen Freunden und Kollegen davon abzusehen diese Regeln anzuwenden. Wichtig ist es, dass Sie beim Kickern Spaß haben. Beleidigungen und Ähnliches haben beim Wettkampf nichts zu suchen. Wenn Sie sich einmal uneins über die Auslegung einer Regel sind, kann ein kleiner Münzwurf Sie vor Streitereien bewahren.